Hier stellen alle Teilnehmenden der MASTERCLASS «Gestalten mit Pflanzen» einen Garten, ein Buch, ein Gerät oder sonst etwas vor, was sie im direkten Zusammenhang mit dem Garten begeistert.

Das Beste #20

GESTALTEN

LEBENDER WEIDENZAUN

Entdeckt von von Erika Roth

Gärtnerin GaLa-Bau
Teilnehmer:in MASTERCLASS «Gestalten mit Pflanzen»


Worum geht es?

Weshalb die Grenze zum Nachbar oder zu einer Strasse nicht einmal natürlich, leicht und verspielt gestalten? Ein lebender Weidezaun wirkt weniger hart als ein Maschendrahtzaun oder hoher Thuja und fügt sich natürlich in den Garten ein.

Was ist
aussergewöhnlich?

Ein lebender Weidezaun kann frei gestaltet werden. Er kann als typischer Zaun für eine Abgrenzung dienen oder auch als Gestaltungselement und Stütze in einer Staudenrabatte. Ausserdem kann er jederzeit zurückgeschnitten und neu gezogen werden.

Deshalb bin 
ich begeistert?

Begeistert bin ich, weil ohne grosses Graben ein natürlicher, lebender Zaun entsteht der sich geschickt in den Garten einfügt.

Packungsbeilage

Bezug: 
Ruten von Weiden können in der Baumschule bezogen werden. Ab Februar, also früh im Frühling. Oder du pflanzt dir deine eigene Weide zum selber «ernten».
Kosten:
Je nach Grösse der Rute: 4.– bis 6.– CHF/Stück.


Einblicke

Fotos: Erika Roth