Hier stellen alle Teilnehmenden der MASTERCLASS «Gestalten mit Pflanzen» einen Garten, ein Buch, ein Gerät oder sonst etwas vor, was sie im direkten Zusammenhang mit dem Garten begeistert.

Einige Beiträge sind nur «MASTERCLASS-intern» einsehbar.

Das Beste #25

HILFSMITTEL

PFLANZEN IM NACHBARRECHT 
Gesetzliche Bestimmungen von Bund und Kantonen

Entdeckt von Catia Erhard

Teilnehmerin MASTERCLASS «Gestalten mit Pflanzen»
Landschaftsarchitektin BSc FHO


Worum geht es?

Die Broschüre «Pflanzen im Nachbarrecht – Gesetzliche Bestimmungen von Bund und Kantonen» zeigt eine handliche, überschaubare Zusammenstellung wie sich Bepflanzungen im Nachbarrecht in den einzelnen Kantonen verhalten. Sie soll einen Beitrag zur Lösung von Problemen leisten, wobei sie als Hilfsmittel dient. Das Werk ist in verschiedene Teile aufgegliedert:

  • Teil 1 Gesetzliche Grundlagen
  • Teil 2 Pflanzlisten
  • Teil 3 Fachliche Empfehlungen aus der Praxis.

Was ist
aussergewöhnlich?

Auf der Seite 14 der Broschüre werden die Pflanzabstände der jeweiligen Kantone tabellarisch aufzeigt, wenn es sich um zwei private Grundstücke handelt. Die einzelnen Spalten geben Auskunft zu folgenden Themen: Verjährungsfrist Beseitigung, Hochstämmige Bäume ohne Obst, Hochstämmige Obstbäume, Zwergobstbäume, Kleine Ziersträucher, Einzelne Sträucher und Grünhecken. In den dazugehörigen Fussnoten werden dann zusätzlich weitere Präzisionen getätigt. Nicht darin enthalten sind die Grenzabstände von Gräser (wie beispielsweise Baumbus und Chinachilf). Die Gräser werden seit der neusten Auflage allerdings anderweitig thematisiert.

Deshalb bin 
ich begeistert?

Die Broschüre schafft einen kompakten Überblick der Gesetzeslagen.

Packungsbeilage

Pflanzen im Nachbarrecht
Gesetzliche Bestimmungen von Bund und Kantonen
5. Überarbeitete Auflage 2022
Autoren: Teil 1: Andreas Wasserfallen (Rechtsanwalt)
Teil 2 + 3: JardinSuisse
Herausgeber: JardinSuisse, Unternehmerverband Gärtner Schweiz
Bezugsquelle: Webshop von JardinSuisse 
Preis: CHF 68.–